Yap… Gibt’s da nicht nur Mantas und Haie

Zugegebermaßen: Über diese Aussage stolpert man schon mal – und tatsächlich gehen die Knorpelfischchen im Beginner-freundlichen Flachwasser auch als unsere Hauptattraktionen durch.

Zwei zehn Bootsminuten voneinander entfernte Tauchplätze, die etliche Haie in weniger als zehn Meter und Mantas in fünf Meter Wassertiefe bieten, gibt es weltweit tatsächlich nirgendwo sonst.

Dass es in Yap „nur“ diese Hauptattraktionen gibt, wäre aber in etwa so als würde man das Angebot eines Steakhauses auf Ribeye und T-Bone-Steaks reduzieren. „Ganz knapp“ an der Realität vorbei!

DSC_6928 [Desktop Auflösung].Vivid_2 (Kopie)
Lebensraum Lagune: intakter Geweihkorallen-Garten hinter dem Mi’l Channel. Auf dem Höhepunkt der Flut erlebt man auch dieses tintenblaue klare Wasser

DSC_1699.Vivid
Offenes Meer vor der Südspitze: der beliebteste Tummelplatz der rund 50-köpfigen Herde von Spinnerdelfinen, die rund um Yap lebt. Wer die Tiere fotografieren will, muss wissen wie. Das wird hier demnächst verraten 😉

Tatsächlich gibt es entlang der knapp 14 Kilometer langen Insel fünf ziemlich verschiedene Tauchgebiete, von denen ich an dieser Stelle je eines pro Woche etwas genauer vorstellen werde – mitsamt ihren typischen und teilweise ziemlich spezifischen Bewohnern.

Und das wären:

1) Die Steilwände im Westen („Philippinen-Seite“)
2) Die Innenriffe
3) Die Terrassen im Osten („Pazifik-Seite“)
4) Die Kanäle
5) Die Lagunen
Sowie den Süden, der in meinen Augen noch einmal eine Sonderposition einnimmt.
Eben weil sich an diesen Stellen Strömungen aus dem Osten und Westen treffen, dort Begegnungen mit ganz besonderen Meeres- und Hochseebewohnern am wahrscheinlichsten sind, dort für Yap eher ungewöhnliche Lebensräume existieren und Eigenschaften von beiden Seiten aufeinander treffen, die sich in ganz unterschiedlichen Tauchplätzen äußern – das gilt auch für das Erscheinungsbild und die Topografie der Spots!

Und werde ich auch einige persönliche Geheimtipps verraten, die unsere zukünftigen Gäste natürlich gern unseren Guides vorschlagen können.

Eine frohe Vorweihnachtszeit wünscht Euch
Daniel

DSC_0109f [Desktop Auflösung]
Nur Manta-Schau in den Kanälen? Mitnichten. Hier ein Hainasen-Blenny im Mi’l Channel – meiner bescheidenen Meinung nach einer der albernsten fotogenen Fische der Weltmeere.

Bechiyal men's house
Bevorzugte Schlafplätzchen der Karettschildkröten: die terassenförmig abfallende Ostseite… wäre hätte das gedacht?

DSC_0111 [Desktop Auflösung]
Wer hätte das gedacht #2: Entgegen landläufiger Meinung gibt es in Yap durchaus Horn- und Peitschenkorallen-Wälder. Etwa im tieferen Bereich des Mi’l Channel oder bei End of the Land im Süden
 

 

dive_sites_map

 

Languages

Archives

Availability & Reservations

Jim Reilly
Jim Reilly
11:27 21 Mar 18
We stayed at the hotel and dove with Manta Ray divers in early December 2017. The hotel is very comfortable, well run and staffed with wonderful employees. During our visit my wife came down with an illness and the consideration and support from the hotel and dive staff could not have been better.read more
Sandy Stinson
Sandy Stinson
16:03 03 Mar 18
The staff couldn't be more friendly and accommodating. Food is good, (worth upgrading to include all meals). Diving is good too.read more
Alex Divinsky
Alex Divinsky
17:24 01 Jan 18
The best place to stay in Yap. The resort is really nice and clean, the scuba diving is great, and the docked ship that houses the bar, restaurant, and movie screen is very cool. I really enjoyed my stay here.read more
ASALI
ASALI
10:44 01 Jan 18
Offers one of the best accommodation service. It also has a uniquely designed restaurant.
Yi-Hsin Lin
Yi-Hsin Lin
00:53 21 Feb 17
The whole place centers around the scuba diving operation. Probably better to find somewhere else if you're not a diver. The dive operation was generally good, but a little too laid back - schedules weren't always clear, and sometimes would change without any notice. Sometimes it was hard to tell if this was really because of changing tides/weather or because of the island pace of life. Pizza is a surprisingly good option at the restaurant.read more
William Myers
William Myers
21:01 21 Jul 18
Great hotel. Have stayed twice.
Emily Caquelin
Emily Caquelin
04:10 02 Aug 18
Manta Ray Bay Resort is a great dive resort with extremely hospitable staff.
Daniel Granzer
Daniel Granzer
11:40 23 Aug 18
We were from 11.08 to 18.08 at the Manta Ray Bay resort and had unforgettable days there 😍In total we made 12 dives with wonderful encounters. Highlights were, of course, the manta rays in the Goofnuw Channel and many white tip reef sharks in the Shark City 🦈 But also we saw eagle rays, turtles 🐢 and buffalo head parrotfish. The hotel is beautiful and the whole team does a great job there. The food on the ship Mnuw, as well as the home-brewed beer are excellent. Thank you again to the whole team of Manta Ray Bay Resort and Yap Divers 👏🏼We also did a one-day land tour to explore the many beautiful places of this unique island. The beach is like in paradise🏝, stone money and relics from the second world war very worth to see! You find there also culturally typical houses with different meaning and use! It would be nice if more visitors would come to this great island and appreciate the great work that is done there! Anyway, we really enjoyed it and would come back anytime 🙏🏻✌🏼read more
Jonathan Gapith
Jonathan Gapith
10:31 19 Sep 18
Best dive resort around, amazingly friendly staff and great food on the mnuw
See All Reviews Write a review